TIME*SAILORS IV - The Return

english >>>

"Time*Sailors - die um und durch die Zeit segeln" … so hieß es bereits 1995, als die Original-Crew an Bord ihres Zeitschiffes ging und drei Jahre time*sailte. Gut 27 Jahre später, zum 30-jährigen Jubiläum der Company und des Produktionslabels Tanz*Hotel, interpretiert und inszeniert Bert Gstettner seine bahnbrechende Choreografie aus den 1990er Jahren mit einem jungen Tanz-Team neu. Mit diesem Remake bringt er ein Stück zeitgenössische Wiener Tanzgeschichte auf die internationale Bühne.

Premiere beim heurigen ImPulsTanz - Vienna International Dance Festival:
18. und 20.7.2022, Kasino am Schwarzenbergplatz, 1010 Wien
Kartenverkauf startet am 7.6.2022 via Impulstanz.com >>>

 Die aktuelle Crew, die taufrischen Time*Sailors, starten 2022 eine Reise in die Zukunft die bereits Vergangenheit war. Wie werden sie ihre Vorfahren aus den ravigen 1990er Jahren heute interpretieren? Was hat sich mit der Zeit verändert und wie erzählt sich die Geschichte weiter?

Sogleich packen die angehenden „Zeitsegler“ ihre Seesäcke und gehen an Board um die Körper- und Hirnsegel wieder flott zu machen. Der Kapitän schlägt das alte Logbuch auf und ab da beginnt es sich mit neuen Episoden zu füllen…

 
Alle Fotos: Time*Sailors | Foto Sara Wilnauer für Bert Gstettner | Copyright T*H | Bildrecht 2022

Time*Sailing wird letztlich zur Kunst – den richtigen Moment abwarten zu können, im Moment angekommen zu sein und im unverzüglichen Moment zu handeln. Auf diese Weise führt Fortbewegung durch das dunkle Chaos hin zu den leuchtenden Sternen. (Bert Gstettner)

Team
CHOREOGRAF, SKRIPT, REGIE: Bert Gstettner
TANZ & PERFORMANCE CREW: Łukasz Czapski, Marcin Denkiewicz, Michael Gross,
Patric Redl, Thales Weilinger, Elia Zahnd (understudy)
MUSIK: Klaus Obermaier, Robert Spour 
BÜHNENBILD: Gernot Sommerfeld
KOSTÜMBILD: Heidemarie Bauer-Just (1995-1998), Hanna Adlaoui Mayerl (2022)
KÜNSTLER. PROD. ASSISTENZ: Sara Wilnauer
ORGANISATION, PR: Claudia Bürger
PRODUKTION: Tanz*Hotel / Art*Act Kunstverein

Time*Sailors I & II 1994-1996 >>>
Time*Sailors III, Kaiserbadschleuse 1998 >>>