Bert Gstettners Unterricht

Neben Tanz und Performance praktiziert Bert seit vielen Jahren Kungfu, Tai Chi und Qi-Gong. Er übt die klassischen Tai Chi-Formen (Yang 24, 48, Schwert) sowie insbesondere die Kampfkunst der Achtsamkeit - Il Liq Chuan, mit der er sich seit über 10 Jahren intensiv beschäftigt und in geprüfter Kenntnis deren ILC -Formen, -Anwendungen, sowie der Partnertrainings Spinning- u. Sticky Hands istILC-Austria >>> 

Kurse, Seminare, Coachings, Künstlerisches Consulting und
Einzelunterricht in Zeitgenössischem Tanz, Bewegungslehre und Kampfkunst auf Anfrage: office@tanzhotel.at oder +43 699 11717971

 ***

TANZ DER GEGENWART
Freie Bewegung, Tanz, Choreografie - von der formlosen Bewegung zur ausgestalteten befreiten Form. In der Fusion von tiefem Spüren und entspanntem Körper finden wir Verbindung, Lockerung, Balance und Bewegungslust. Durch strukturierte Übungen werden grundlegende Elemente der Tanzbewegung erforscht, in den Raum geführt und durch Improvisation erweitert. Bert Gstettner bietet ein auf langjähriger Erfahrung aufbauendes Bewegungstraining, beruhend auf der Verbindung somatischer Auffassungen des Modernen Tanzes sowie der fernöstlichen Kampfkunst. Für TänzerInnen, SchauspielerInnen und Tanzinteressierte. 

Offenes Tanztraining mit Voranmeldung (sms bis am Kurstag 12 Uhr):
Mittwoch 18.00–19.45 Uhr
28.9.2022 bis 1.2.2023 (außer: 19.10., 2.11., 16.11.) | Studio 1
Freitag 9.30–11.15 Uhr
30.9.2022 bis 3.2.2023 (außer: 14.10., 21.10., 18.11.) | Studio 1
Semester insgesamt 14 Termine (wahlweise nur Mi/Fr oder gemischt besuchbar) € 220,- | Einzeltermin € 20,-
Info, (Vor-)Anmeldung: office@tanzhotel.at,
0699 11717971

***

Tanz der Gegenwart "GEGENWARTSTANZ - IMPROVISATION"@Impulstanz Public Moves 2022
Bert bietet ein lustvolles Körpertraining beruhend auf somatischen Prinzipien des Modernen Tanzes sowie fernöstlicher Kampfkunst. Durch körperliches Spüren, Wahrnehmen und Loslassen finden wir Lockerung, Verbindung, Balance und Bewegungslust. Mit einfachen Übungen wird die Komplexität der Tanzbewegungen erforscht und in den Raum geführt.

11.7., 17.00–18.15 Uhr | Koptische Kirche
22.7., 17.00–18.15 Uhr | Donaupark

Infos und Reservierungen (jeweils ab Vortag möglich) >>>